Rosa Lanner und Sophie Madeleine Stabentheiner, © Lesachtaler Brotfest
Dieses Portal wird gesponsert von:

Zum 35. Lesachtaler Dorf- und Brotfest wird Besuch aus Japan erwartet.

Vor zehn Jahren wurde in Tokyo ein Brotbackhaus, wie es in Stabenthein bei Liesing steht, eröffnet. Seit dieser Zeit wird dort Brot auf Lesachtaler Art gebacken. Das Jubiläum nimmt eine Delegation aus dem Land der aufgehenden Sonne zum Anlass, mit Freunden zu feiern. Bereits im Juni stattete der japanische Botschafter in Wien, Kiyoshi Koinuma den Lesachtalern einen Besuch ab und unterstrich damit die guten Beziehungen seines Landes zum Tal des Brotes.

Brotbacken hat im Lesachtal eine lange Tradition. Seit vielen Jahrhunderten wird das Geheimnis des Brotbackens von Generation zu Generation weitergegeben. Dies war auch der Grund, dass die heimische Brotbackkultur in die österreichische Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Das Besondere dabei: Es gibt nicht das eine Lesachtaler Brot, sondern viele verschiedene. Jede Bäuerin hat ihr eigenes Rezept. Allen gemeinsam ist die Verarbeitung von regionalen Zutaten wie verschiedene Mehle, Wasser sowie Gewürze und Kräuter.

© Lesachtaler Brotfest

Vom 1. bis 2. September 2018 gibt es am Dorfplatz Liesing ein eigenes Fest zum Lesachtaler Brot. Die Liesinger Vereine laden zum „Lesachtaler Dorf- und Brotfest“. Beim Schaubrotbacken kann man einige Tricks erlernen, zu Mittag werden Brotgerichte und Schmankerln aus dem Tal serviert, in der Weingasse werden steirische Weine präsentiert, Handwerker geben Einblick in ihre Arbeit und Volksmusikgruppen spielen zünftig auf.
Brot – Die Vorbereitungen für das 35. Lesachtaler Dorf- und Brotfest laufen bereits auf Hochtouren. Für die Besucher des größten Festes im südwestlichsten Tal Kärntens werden über 1000 Laibe verschiedenster Brotsorten gebacken.

Das erste Brot wird am Samstag um 14.00 Uhr in der Volksmusikakademie Lesachtal von den japanischen Gästen in den Backofen geschoben.

Filmpräsentation – „Willkommen im Lesachtal“, typische Merkmale werden charmant und gekonnt von Kindern und Erwachsenen vorgestellt. Dieses Filmprojekt von Claudia Unterluggauer mit Schülern des Bildungszentrums Lesachtal wird am Sonntag in der Volksmusikakademie präsentiert.

Blasmusik – Der Sonntag beginnt mit dem Festgottesdienst (8.00 Uhr) und der Schutzengelprozession. Nach einem zünftigen Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Liesing unterhält ab 13:30 Uhr die Blasmusikgruppe „EBB“ die Besucher auf der Dorffestbühne. Bei Schlechtwetter wird die Lesachtaler Kultur- und Freizeitanlage zum Veranstaltungsgelände.

© Lesachtaler Brotfest